ATOMICC VOL. III: AUDIOLITH NIGHT

Home  /  Dates  /  Current Page

Atomino & Radio Unicc präsentieren Audiolith

Live: Captain Capa & Supershirt

Supershirt

Im Mai erschien „Der Vierte Affe“ von Supershirt bei Audiolith. Aber ein Album ist das nicht, aber eine Arschbombe in das leergepumpte Freibad, das wir Gesellschaft nennen. Es sind auch Songs, es ist ein Buch, ein Berg Dateien, eine Theorie oder eine Lebenseinstellung. Vielleicht ist es aber einfach nur ein Affe, der bei den Shows der Band auf der Bühne sitzt und teuren Saft trinkt.

Supershirt – laut, clever, politisch und mit einem bisweilen brachialen Humor ausgestattet, der direkt ins Herz trifft, wenn man denn eines hat. Die drei gebürtigen Rostocker Timo Katze, Faxe System und Tim Brenner mischen auf ihren Platten Indie, HipHop und Elektro zu einem Gebräu, das sie, um der Katalogisierung zu entgehen, Alkopop nennen. Die Beats fordern Dich zum Tanzen auf, die Texte laden Dich auf ein Bier zur Diskussion am Tresen ein, und plötzlich zieht der Bass Dir von hinten eine über. Sowohl textlich, als auch musikalisch ist kaum etwas so gemeint, wie es da steht, Fall- und Hintertüren sprühen Supershirt an jede Wand – da kann die Ironie noch so oft für tot erklärt werden.

Live fackeln die Rostocker seit 2007 die Bühnen von Hamburg bis Wien mit einer druckvollen Show ab, die mit Spielfreude, Witz, Spezialeffekten und nicht zuletzt der strahlenden Präsenz von Frontmann Faxe System klotzt.

Captain Capa

Wer sich Zeit für eine ausgedehnte Kindheit nimmt, wird eben erst Mitte 20 erwachsen. So durchleben auch Captain Capa erst jetzt mit dem neuen Album „Foxes“ ihr musikalisches Coming-Of-Age.

Dort, wo Captain Capa behütet, aber alles andere als bürgerlich in Bad Frankenhausen aufgewachsen sind, leben sie noch immer. Die thüringische Provinz liefert jedoch nicht unendlich Input für kreative Mittzwanziger, was Hannes Naumann und Maik Biermann immer wieder ausbrechen lässt, um Großstadtluft zu schnuppern. Seit 2011 ist das Duo fast unentwegt – und mittlerweile auch International auf Tour – mit rasant wachsendem Erfolg.

Nach der Veröffentlichung des Albums „Saved My Life“ (Audiolith, 2011) hat es Hannes und Maik ganz schön hin- und hergeworfen: über 200 Konzerte seit 2011, der New Music Award, TV-Auftritte, die Vans Warped Tour durch die USA-Tour und 2013 dann über 40 Festival-Shows von Groningen (Eurosonic) bis Budapest (Sziget).


Lass es raus