19 JAHRE ATOMINO

Home  /  Dates  /  Current Page
Blurred Vision – eine kostbare Erfahrung im Clubleben bevor wir 20 werden mit
Schlachthofbronx, Tereza, Donkong und Elemental Wave
Blurred Vision ist das Projekt von Schlachthofbronx mit dem Ziel, ihre Musik mit dem
ganzen Körper erfahrbar zu machen. Eben genau so wie die zwei sich das während der
Produktion ihrer Tracks im Studio vorstellen. Besonders interessant ist das natürlich im
Bassbereich.
Essentieller Bestandteil des Projekts ist ein spezielles, hochleistungsfähiges
Soundsystem, auf dem Jakob und Bene unter anderem auch ihre eigens für Blurred
Vision produzierten Stücke spielen: Das Elemental Wave Soundsystem. Im Mittelpunkt
des Abends steht allein die Musik, ohne Ablenkungen durch Effekthaschereien oder
Kompromisse beim Sound.
Nach ausverkauften Shows in München und Stopps in Berlin, Hamburg, Nürnberg,
Salzburg und Basel gibt’s das ganze nun auch im schönen Chemnitz, wie immer mit
sorgsam ausgesuchten Gästen aus allen Bereichen der Soundsystem-affinen Clubmusik.
SCHLACHTHOFBRONX
Schlachthofbronx gibt, geschehen ist, muss man auf die Feature-Liste ihres neuen
Albums schauen: Wurden zum Debütalbum 2009 noch die Münchner Lokalhelden Ron
Foto, G. Rag und die Landlergeschwister zum „Munich Bass“-Frühschoppen eingeladen,
finden sich auf dem neuen Werk „Haul & Pull Up“ der kalifornische Sonderling Gonjasufi,
die britische Rapperin Warrior Queen und Miami-Bass-Legende Otto von Schirach zur
Afterhour ein.
Das DJ-Duo ist dem Schlachthofviertel, ihrer Münchner Basis, längst entwachsen,
inzwischen bereisen die beiden Künstler Bene und Jakob alle Kontinente im Namen der
Bassmusik.